Lesemonat August 2016

Donnerstag, 8. September 2016


Hallo ihr hübschen! Ich hoffe ihr habt die sonnigen Tage genauso genossen wie ich. Im August hat sich vieles für mich geändert. Ich habe sehr viele Formalitäten regeln müssen und eine neue Arbeitsstelle angetreten. Auf die anstehende Zeit bei meinem neuen Arbeitgeber freue ich mich sehr. Was den Kauf von neuen Büchern betrifft, werde ich mich in diesem Monat ein wenig zurück halten.  Denn was steht im Oktober an? Wer sagt es? Jaaaaaa die Frankfurter Buchmesse! Ich fiebere den Tagen schon sehnsüchtig entgegen. Im Veranstaltungskalender sind schon die ein oder anderen Signierstunden der Autor/innen versehen die mich interessieren. Freut ihr euch auch so sehr auf die Büchermesse wie ich? Nun kommen wir doch mal zu dem Hauptthema. Dies sind meine gelesenen Bücher für den Monat August...

Für vorhandene Rezensionen einfach auf den Titel klicken. Sind manche Rezi's noch nicht online gegangen, werden diese natürlich in den nächsten Tagen auf meinem Blog folgen.


Bücher Monat August:
Gelesen: 04 | Begonnen: 00
Yeeeeiii! Ich liebe Geschichten über übernatürliche Schulen und magischen Wesen. Wie könnte ich dann dieses Buch nicht lesen? Mythos Academy und Vampire Academy fand ich einfach nur grandios und diese Reihe kann da durchaus mithalten. In der Story geht es um unsere Protagonistin Jillian. Sie erfährt an ihrem 17. Geburtstag von ihrer Tante das sie eine Hexe ist und das magische Wesen wie Vampire und Werwölfe wirklich existieren. Zu ihrem entsetzen muss Jillian auch noch die Winterfold Akademie besuchen um ihre Fähigkeiten als Hexe besser kennenzulernen. Die Akademie entpuppt sich als gar nicht so schlecht doch mit der Zeit passieren immer merkwürdigere Dinge...

Ein Buchladen zum Verlieben | Katarina Bivald
Ich dachte mir, gibt es etwas perfekteres als ein Buch was über die Liebe zu Büchern handelt? Den Grundgedanken, eine Geschichte der faszinierenden Bücherwelt zu widmen, finde ich sehr ansprechend. "Ein Buchladen zum Verlieben" konnte mich leider nicht überzeugen. Hauptsächlich hat es an dem Schreibstil gelegen mit dem ich einfach nicht warm werden konnte aber vielleicht sagt es euch ja zu.

Paris, du & ich | Adriana Popescu
Mir fehlen einfach die Worte zu diesem absolut grandiosen Buch! Mein MONATSHIGHLIGHT für den August. Ich kann es wirklich jedem empfehlen das Schätzchen zu lesen. Dieser tolle Schreibstil von Adriana Popsecu und dann diese wunderschöne Story, einfach traumhaft!

Stepbrother Dearest | Penelope Ward
Stepbrother Dearest hat mich durch die Dark-Love Trilogie sofort angesprochen. Es beinhaltet ein Hauch mehr Erotik als die Reihe von Frau Maskame. Das Buch ist in zwei Teile gegliedert. Der erste Teil entführt uns ins die Teenagerzeit von Greta und Elec. Mit einem zeitlichen Break beginnt Teil zwei und dieser handelt ganze 7 Jahre später. Die Geschichte war sehr spannend und doch enthielt das Buch die ein oder andere kleine Schwäche. Im großen und ganzen ist es eine lesenswerte New-Adult Reihe.

 Was habt ihr im Monat August gelesen? Schreibt es mir gerne in die Kommentare.  Liebste Grüße

1 Kommentar:

  1. Zur Zeit lese ich "Der graue Teufel - Graham Masterton" aus dem Genre Thriller.
    Ich lese schon etwas länger an diesem Buch, da ich mich in letzter Zeit nicht so sehr konzentrieren kann. Was aber nicht am Buch selbst liegt.

    Hier treibt ein scheinbar unsichtbarer Mörder sein Unwesen. Köpft und verbrüht seine Opfer am lebendigen Leib. Er tötet noch viel grausamer und nie bekommen ihn die Opfer zu Gesicht, obwohl es den Anschein erregt, dass er vor ihnen steht.
    Die Ermittlungen gehen weit zurück bis hin zu den Bürgerkriegen, aber auch Rituale spielen evtl. eine Rolle....
    'Mastertons Romane sind faszinierend, gewagt und gespenstisch zugleich. und immer hervorragend recherchiert.'

    Gruselig *gg* muss man mögen ;-)


    Lächelnde Grüße
    Melle von Seelentief

    AntwortenLöschen